Weg mit dem StreรŸ

Einfach mal entspannen. Wie oft mรถchte man sich entspannen und dir Zeit genieรŸen und schwupps – ist wieder was… Man muss von seinem Platz aufstehen…. Oder noch einen wichtigen Termin wahrnehmen oder ganz einfach ans Telefon…. U. s. w. Wann schaffen wir es, uns bewusst Zeit zu nehmen und endlich das Buch zu lesen, dass seit Wochen rumliegt? Wann schaffen wir es, die Wรคsche einen Moment lรคnger liegen zu lassen? Wann schaffen wir es, nicht sofort zu springen, nur weil immer die selben Menschen uns anrufen, wenn sie uns brauchen und sonst nicht? Wann schaffen wir es, unsere Kinder und unseren Partner bewusst zu sagen, dass wir sie lieben? Wann schaffen wir es, uns selbst zu lieben und dankbar fรผr uns zu sein? Heute ist dein Tag…. Verpass ihn nicht und fรผlle ihn mit kurzen, beswussten Momente der Ruhe und Liebe https://www.instagram.com/p/CHZqoE4BDco/?igshid=mvghwss39emz

Das Leben der Anderen

Wer sind diese Anderen eigentlich, die morgens um 5 aufstehen, Sport treiben und nach dem Duschen perfekt gestylt um 6 Uhr den Frรผhstรผckstisch mit gesunden Sachen und frisch gepressten Saft zaubern? Wer sind diese Anderen, die immer perfekte Familien Fotos posten, eine unglaubliche Ehe fรผhren, den Haushalt mit links schmeiรŸen und obendrein eine Wohnung wie aus dem Katalog haben? Wie schaffen die es nur, den Tag ohne Katastrophen zu meistern und mit wenig Arbeit viel Geld zu verdienen? Sie kaufen nur gesunde Sachen und kochen jeden Tag auรŸergewรถhnliche Menรผs. Dagegen sieht mein Leben eher rustikal aus. Ich falle morgens aus dem Bett und schaffe es, mir ohne grรถรŸere Unfรคlle die Haare zu kรคmmen und mich selbststรคndig anzuziehen. Wenn ich mit Charly kurz drauรŸen war, versuche ich beim Frรผhstรผck die Tassen dem richtigen Kind zuzuordnen. Einkaufen, wenn ich Hunger habe, ist eine blรถde Idee… Ihr glaubt gar nicht, was ich alles kaufe ๐Ÿ˜… Meine Bude hat die Chaos Theorie perfektioniert… Nix passt zusammen und dennoch ist es gemรผtlich. Alles in allem, bin ich normal, wenn es sowas gibt. Dann sehe ich dann die anderen und danach frage ich mich, wie schaffen die das alles? Ich habe vor langer Zeit beschlossen, mich nicht mehr darum zu bemรผhen, anders zu sein. Ich habe beschlossen, mein Leben zu genieรŸen. Das klappt gut ๐Ÿ˜œ Ich bin so glรผcklich und zufrieden, wie man es im echten Leben eben sein kann. Wie sieht es bei dir aus? Wo beeinflusst dich das Leben der Anderen und wie lebst du deins? https://www.instagram.com/p/CHXZ_5ahpIq/?igshid=ghtadhpkb1w9

Nimm dir Zeit

Der Augenblick

Hattest du in letzter Zeit viel um die Ohren? Viele Termine? Jetzt schon Weihnachtsstress?

Manchmal ist die Zeit viel zu schnell vergangen und wir hรคtten doch noch so gerne diesen Augenblick weiter genossen. Und manchmal kann die Zeit gar nicht schnell genug vergehen…

Wenn es stressig wird, denken wir viel zu selten daran, was wir eigentlich brauchen und wollen. Wir sind abgelenkt vom Trubel und den Wรผnschen der Umgebung.

Nimm dir eine Auszeit…ein Time-out. Nur fรผr dich. Hol Luft und setze deine Prioritรคten neu. Es wird dir gut tun dich vom Balsat zu befreien. Nicht jeder Termin ist wichtig. Nicht jeder Wunsch muss sofort erfรผllt werden. Manchmal lรถsen sich die Ansprรผche deiner Umwelt auch auf, wenn du nicht sofort handelst, ohne dein Zutun.

Wenn DU nicht zuerst an dich denkst, wer dann?

Vielleicht hast du einen Partner, Familie, Kinder, Freunde, Tiere die wichtig sind und deine Aufmerksamkeit brauchen. Dann wรคre es gut, wenn du ihnen die Aufmerksamkeit auch geben kannst, ohne danach „leer“ zu sein. Lade deine Akkus auf und nimm dir vor, etwas fรผr dich zu tun. Und wenn es einfach nur mal in Ruhe ein Buch lesen, einen Film schauen, spazieren gehen, Kaffe trinken, Musik hรถren oder sonst etwas ist, was du gerne machst und viel zu selten.

GenieรŸ den Augenblick und lebe im Hier und Jetzt

Sabine Braun